Digital Twin – digitaler Zwilling in 360 Grad

Digital Twin – digitaler Zwilling in 360 Grad:

1. Ziel
Im virtuellen Abbild der gebauten Umwelt sollten 1:1 alle relevanten Informationen abgebildet werden. In einer vollumfänglichen fotografischen Dokumentation werden einzelne Bereiche in 360 Grad abgebildet und lokalisiert.

2. Aufnahme der Panoramen
Vor Ort nimmt unser Team die 360 Grad Panoramen mittels hochmoderner Technik auf. Neben der fotografischen Aufnahme reiner Bildinformationen mit der Drohne oder am Boden mit dem Stativ können auch Raumdaten in 3D mit einem Laserscanner erfasst werden.

3. Virtueller Rundgang
Die Einzelpanoramen werden zu einem virtuellen Rundgang in 360 Grad zusammengefügt. So erfolgt die Verortung der Aufnahmepositionen und die Abbildung der räumlichen Zusammenhänge. Der fertige Rundgang wird dann im Internet oder im Intranet gespeichert und kann über jeden Internetbrowser (PC, Tablet, Handy) aufgerufen werden. Die Zugriffe können über Rollen- und Rechtekonzepte gesteuert werden.

4. Einbindung von Zusatzinformationen
Optional können zusätzliche Informationen, wie z. B. Dokumente, Detail-Fotos, Videosequenzen oder externe Verlinkungen integriert werden. Diese Informationen können jederzeit aktualisiert oder ergänzt werden. Es können auch mehrere Duplikate eines Rundganges für unterschiedliche Nutzergruppen mit spezifischen Zusatzinformationen erstellt werden. So könnte eine interne Version mit technischen Informationen ergänzt werden und eine externe Version mit Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit.

 

Slider Rundgang 2

Digitales Höhenmodell/ Geländemodell

Die topographische Oberfläche des Geländes wird im digitalen Geländemodell (DGM) dargestellt. Dieses ist nicht zu verwechseln mit dem digitalen Höhenmodell (DEM), welches die Höhe des Geländes sowie alle auf ihr vorzufindenden Objekte, wie z.B. Vegetation und Bebauung, beinhaltet.

Grafik HoehenmodellGelaendemodell